Weltweit gibt es nur rund 2.000 Parfümeure und Parfümeurinnen. Vielen gilt der Beruf als Traumberuf.

Tomas Barrios: Perfumes. CC BY SA 2.0

Eine geregelte Ausbildung zum Parfümeur oder der Parfümeurin besteht in Deutschland nicht. Große Kosmetik- und Dufthersteller bilden ihre Parfümeure meist selbst aus, um den eigenen Bedarf zu decken. Auch der Weg über eine Ausbildung zum Chemielaboranten kann in die Duftstoffindustrie führen.

Ausbildung in Deutschland

Hochschule Neubrandenburg

Studium Lebensmitteltechnologie – „Kosmetische Produkte und Waschmittel“
http://www.hs-nb.de/imagebroschuere+M54a708de802.html

Fachhochschule Lippe und Höxter

Studium Life Science Technologies – „Kosmetika und Waschmittel“
http://www.fh-luh.de/fb4/studiengaenge/tkw.html

Ausbildung in Frankreich

Grasse Institute of Perfumery

ISIPCA

Institut Supérieur International du Parfum, de la Cosmétique et de l’Aromatique alimentaire, Versailles
http://www.isipca.fr/isipca/home.nsf/P_CONS

Weitere Informationen zur Ausbildung in Frankreich befinden sich auf den Seiten des französischen Aromenverbands SNIAA (http://www.sniaa.org/industrie).

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Zustimmen | Ablehnen | Datenschutzerklärung
456